Die Cellistin Nadja Straubhaar, 1981 in Thun geboren, studierte an der Musikhochschule Luzern und erlangte Lehr- und Konzertdiplom. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit an drei Musikschulen und der Kantonsschule Alpenquai Luzern pflegt sie eine intensive Orchestertätigkeit. Sie ist Mitglied des 21st Century Orchestra Luzern und spielt regelmässig als Zuzügerin in diversen Schweizer Berufsorchestern sowie im Orchestra Internazionale d’Italia. Als vielseitige Kammermusikerin liebt sie einerseits das klassische Repertoire, ist daneben aber auch crossover tätig in den Bereichen Pop/Rock und für Studioaufnahmen.

Der Klarinettist Adrian Meyer schloss seine Studien in Luzern mit Auszeichung ab und spielte anschliessend während zwei Jahren Klarinette und Bassklarinette im Luzerner Sinfonieorchester. Er unterrichtet an den Musikschulen Küssnacht am Rigi und Einsiedeln und spielt als Zuzüger in diversen Schweizer Orchestern. Seit 2015 leitet er gemeinsam mit dem Cellisten Beni Santora die neue Konzertreihe MusikWerk Luzern und besucht die Weiterbildung zum Musikschulleiter.

Der Pianist Matthias Gerber absolvierte nach seiner Erstausbildung zum Primarlehrer am Seminar Thun das Studium in der Klavierklasse von Prof. H. Sakagami an der Musikhochschule Luzern. Für sein Lehrdiplom wurde er 2005 mit dem W. Strebi-Preis ausgezeichnet. Es folgten musikwissenschaftliche Studien an den Universitäten Bern und Wien als Teil seiner Weiterbildung zum Gymnasiallehrer für Musik.Matthias Gerber unterrichtet als Klavier- und Musiklehrer am Gymnasium Thun. Er ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.